EdTech 2015

Bildungschancen durch EdTech

Theo aus München und Kevin aus Rostock. Safiya aus Kenya und Nelly aus New York. Haley aus den Phillipinen und Ashton aus Singapur. Yannic aus Zürich und Emma aus Zürich. Wer würde keine Wetten darüber abschließen, wer jeweils die besseren Bildungschancen hat? Soziale, geographische und ethnische Hintergründe und oft auch noch Geschlecht bestimmen den Zugang zu Bildung und den Bildungserfolg, weltweit.

Mit virtuellem Lernen sind große Hoffnungen verbunden Bildungsungleichheiten zu verringern. Khan Academy, die bekannteste Online-Schule verspricht: For free, for everyone, for ever!

Virtuelle Bildung kann von jederman mit Internet unabhängig vom geographischen Ort erreicht werden. Das vorhandensein einer Brick & Mortar Schule in einer ländlichen Gegend in Kenya oder die Zahlung eines Internats ist nicht mehr nötig, um basale Schulbildung zu erhalten. Bisher sind die meisten Online-Schulen auch kostenlos, so das soziale Ungleichheiten im Bildungszugang tatsächlich schnell aufgehoben werden können. Auch Ungleichheiten im Bildungserfolg können durch die individualisierten Kurrikular und Anpassung an die persönliche Lerngeschwindigkeit deutlich verringert werden. Dennoch reicht ein bloßes Online Bildungsangebot nicht aus. denn die Nutzung virtueler Bildungsangebote ist immernoch wesentlich von der sozialen und kulturellen Prägung des Elternhauses abhängig.

Darüberhinaus leisten Education Crowdfunder auf dem EdTech Markt ihren Beitrag für mehr Chancengleichheit in dem sie explizit benachteiligte Schulen, Klassen oder Schüler fördern.

Bei DonorsChoose werden Spenden für öffentliche Schulen in den USA gesammelt. Einzelen Schulklassen im öffentlichen Schulsystem können für bestimmte Projekte um Spenden werben. Givology richtet sich an Schulprojekte in Entwicklungsländern. Redaktionell ausgewählte Projekte in Entwicklunsgländern werden vorgestellt. Spender haben die Möglichkeit diese Projkete zu unterstützen.

 

Weitere Beiträge der EdTech Serien 2015

Eine Vorstellung des Lernalltags der Zukunft

Daten und Fakten des neu entstehenden EdTech Marktes

Massive Data Provider. Samariter oder Orwell 2.0?

Warum Schulgegner in EdTech ihre Chancen sehen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Powered by: Wordpress