Positive Education

Ein guter Charakter

Was wünschen Sie sich für Ihr Kind? Die meisten Eltern wünschen sich, dass ihr Kind glücklich ist, dass es gut mit anderen klar kommt, dass es neugierig ist, dass es fleißig ist, dass es Spass daran hat, etwas neues zu lernen und dass es im Leben erfolgreich ist. Zusammengefasst wünschen wir uns, dass sich unsere Kinder nach ihren Fähigkeiten und Neigungen bestmöglich entfalten können und ein glückliches und erfülltes Leben führen. Wie kann Unterricht in „Glück“ oder „Charakterbildung“ in der Schule aussehen?

Prof. Martin Seligman von der University of Pennsylvania, erforscht seit Jahrzehnten die Grundlagen von bestmöglicher Entfaltung (Flourishing = Erblühen) und Glück von Menschen. Er hat fünft Verhaltensmuster identifiziert, die die Grundlage für gelungene Entfaltung und Glück bilden:

Perma

© Graphik von Education Renaissance 2015 nach PERMA von Martin Seligman

Auf VIA Institute on Character werden Charakterstärken zusammengefasst, die die 5 PERMA-Verhaltensmuster stark begünstigen und somit hoch prädiktiv für gute Entfaltung und Glück sind. Dazu gehören zum Beispiel Neugierde, Kreativität, Ausdauer und Durchhaltevermögen, Begeisterungsfähigkeit, Soziale Intelligenz, Besonnenheit, Versöhnlichkeit, Selbstregulation, Ehrfurcht, Dankbarkeit, Sinn im Leben, eine höhere Moral oder auch Humor und Verspieltheit.

Film zu Charaktereigenschaften (englisch)

 

Schulen, die Charakterbildung praktizieren und fördern, haben sich in der Positive Education School Association zusammengeschlossen. Die Geelong Grammar School in Australien ist eine der ersten Schulen, die in Zusammenarbeit mit dem Positive Psychology Center und Prof. Martin Seligman Glücksunterricht eingeführt hat. Dort unterstützt und ermutigt man Schülerinnen und Schüler bei ihrer Entfaltung. Es werden jene Fertigkeiten gefördert, die Kindern und Jugendlichen dabei helfen,

  • starke sozialen Beziehungen aufzubauen,
  • positive Emotionen zu erleben und verstärkt wahrzunehmen,
  • persönliche Belastbarkeit und Widerstandsfähigkeit (Resilienz) zu stärken,
  • ihre Aufmerksamkeit zu fördern und einen gesunden Lebenstil zu führen.

Ebenso werden Schülerinnen und Schüler zu Engagement ermuntert, Einsatz und Durchhaltevermögen gefördert und sie werden mit Qualitäten ausgestattet, die ihnen helfen ihr Leben mit Sinn zu füllen.

Die KIPP Foundation (Knowledge is Power Program), betreibt in den USA 183 Charter-Schulen mit 70,000 Schülerinnen und Schülern verteilt über das ganze Land. Das Motto: Charakter und Wissen gehen Hand in Hand.  KIPP fördert explizit 7 Charaktereigenschaften, die sie mit einer optimalen Entfaltung und einem positiven Lernumfeld in Verbindung sieht: Durchhaltevermögen, Elan, Selbtsregulierung und -kontrole, Optimismus, Dankbarkeit, soziale Intelligenz und Neugierde. In Großbritannien wurde der Schulverbund Floreat kürzlich vom britischen Bildungsministeriums für sein Engagement in der Charakterbildung ausgezeichnet.

 

Education Renaissance wird in Zukunft immer wieder Tipps zur Charakterbildung im Unterricht vorstellen und auf twitter unter dem Hashtag #Charakterbildung verlinken. Die Seite The Best Childrens Books stellt Kinderbücher in englischer Sprache für Charakterbildung vor.

 

Nächste Woche bei Education Renaissance:

Positive Emotionen: Wie kann Glücksemfinden, Resilienz und Sozialkompetenz bei Schülern gefördert werden?







Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Powered by: Wordpress